Montag, 29. Juni 2015

Immer gern genäht...

...in jeder Größe :)


Was tun, wenn der Sproß (oder gar DIE Sprösse - Plural) quasi über Nacht länger geworden sind?

Nähen- klar :) Aber wenn's eben sein 'muss', dann hab ich immer eine Art Kreativhemmung. Kennt ihr das? Nähen ist mein Hobby - JA. Das Hobby soll Spaß machen - JA. Spaß ist ein Darf und kein Muss - JEIN!?

So, ihr seht mein Dilemma. Wenn ich muss, dann will ich plötzlich nicht so recht. Oder ich find mir gefühlte 1000 andere Dinge, die ich machen MUSS (??).


Tja, meine Lösung im Kleiderdilemma? Das Zurückgreifen auf bewährte Schnittmuster, die mir in Windeseile mit Garantie gelingen.

Darum gibt es heute auch nichts aufregenden, neues, überdrüber kreativ Specktakuläres zu sehen. NEIN- ein Raglanshirt, wie wahrscheinlich schon 12und90mal vorher.

Ich mag's trotzdem! Und warum? Weil es mir über das Motivationstief drüberhilft. Weil es einer meiner Herzensmänner trägt. Weil es ein Erfolgserlebnis in der Hektik vor der Sommerpause darstellt.



Midi steht ja bekanntermaßen auf Superhelden. So ist es wenig überraschend, dass auch hier das Logo eines Helden die Brust ziert. Mein Plotter und ich wachsen langsam zusammen - ich lern ihn kennen und er sabotiert mich nur mehr ab und zu ;)


Die Bilder sind während des Spielens im Spielzeugmuseum Salzburg und auf der Zugfahrt dorthin und zurück entstanden - wir hatten Spaß :)

Alles Liebe,
Tanja


Schnitt: RaglanKids von Leni Pepunkt in 116
Stoffe: Unijersey in Petrol und Gelb, Grobstrickbündchen in Gelb von stoffparties.at









Sonntag, 28. Juni 2015

7 Sachen Sonntag

..ohne große Worte - ein Sonntag ganz nach unserem Geschmack!
Himbeeren pflücken im Wald.
In Gummistiefeln Dämme bauen.
Schnelles Mittagessen im Zug nach Salzburg.
Familienselfie :)
Spielzeugmuseum
Schlumpf äh Eis beim Spaziergang - ich habe rund 20 Feuchttücher zur Reinigung verbraucht.
Ohne Worte <3

 Alles Liebe,
Tanja

zu sehen bei: 7 Sachen Sonntag, Wochenende in Bildern




Donnerstag, 25. Juni 2015

Aqua...

..oder Mint? Oder doch Türkis?


Tja, meine ausgesprochene Vorliebe für alle Grün-Blau-Töne hab ich ja schon des Öfteren kundgetan. Heute zeige ich euch mal wieder ein Shirt in einem dieser Farbtöne.

Ich weiß nur nicht so recht, wie ich ihn nennen soll?! Ich tendiere zu Aqua, weil mich die Farbe an einen frsicheingelassenen Pool erinnert. Aber viele würden wohl eher mint dazu sagen - wobei mint ja mehr grünstichig ist, nicht? Tja, was soll's: hier meine Bilder von meinem ersten Kimono Tee nach Maria Denmark.

Dieses kostenlose Schnittmuster macht ja in der Nähgemeinde grad die Runde. Da mach ich auch mal mit :)


Leider, leider hatte ich nur ein Reststück von dem herrlichen Flammgarnjersey in Aqua. Es reichte also nicht mal für das sparsame Schnittmuster des Shirts.


Zum Glück hatte ich da in meinem Köpfchen eine Inspiration gespeichert! Die liebe Birgit von LÖwin.g hat für ihre Tochter ein Shirt aus diesem Stoff genäht und mit farblich passender Spitze kombiniert. Tja und wie es der Zufall so will, habe ich auch eine P.E.R.F.E.K.T. passende Spitze am Abverkaufstisch des teuersten Stoffgeschäfts der Region gefunden. So eine Freude!


Dass die Spitze dann auch noch Chevrons hat und keine Blümchen ist für mich der absolute Jackpot!

So, ich freu mich noch ein wenig,
alles Liebe,
Tanja


Schnitt: Kimono Tee von Maria Denmark (kostenlos!)
Stoff: Slub Jersey von stoffparties.at (noch erhältlich in schwarz, weiß und grün), Polyesterspitze Baumgartner Linz
zu sehen bei: RUMS; CiA





Donnerstag, 18. Juni 2015

Punkti, Punkti,...

..Strichi, Strichi - fertig ist das Mondgesichti

Naja, ganz so schnell waren meine Punkte hier nicht verarbeitet. Aber dafür hab ich auch kein Mondgesichti sondern eine Honigkuchenpferdgrinsen!


Aus dem tollen blitzblauen Viskosejersey mit weißen Polkadots habe ich mir ein Sommerkleid nach eigenen Vorstellungen genäht. Stellt euch vor: OHNE SCHNITTMUSTER.


Naja, genau genommen, ohne FERTIGES Schnittmuster. Ich habe mir aus einem passenden Shirt ein Schnittmuster für den hohen Wasserfallausschnitt gebastelt. (Hat jemand Lust, dass ich zeige, wie ich das gemacht hab?) Dann hab ich mir meinen Hüftumfang gemessen und abgemessen, wo der "Hüftgürtel" (wie heißt das richtig?) sitzen muss.


Der Rockteil ist ein halber Tellerrock - also eher eine Rechenaufgabe als Arbeit des Schnitterstellens. Wie man was rechnen muss gibt es ja die eine oder andere Anleitung. Besonders sympathisch ist mir da zB Kathi's Anleitung - vl weil sie auch Alpenländlerin ist?

Und weil das Kleid dann als es fertig war so einen leichten Fifites Touch für mich hatte - vl wegen der Punkte? - musste ich aus einen Stoffrest ein Haarband nähen. Das war ne ratz-fatz Aktion :)


So, und weil ich ausnahmsweise tutti completti gestylt bin, scheue ich mich auch nicht, mein Gesicht zu zeigen! Sorry, wenn ich zu arg grinse, aber ich hab eine solche Freude, dass das Kleid gelungen ist!


So, ich geh wieder malen - punkti, punkti,...

Alles Liebe,
Tanja

Schnitt: selbst erstellt
Stoff: Viskosejersey blau mit Punkten und ohne im Sommerschlussverkauf bei stoffparties.at
zu sehen bei: RUMS, CiA





Montag, 15. Juni 2015

Vatertag

..im Grünen!


Wir haben das tolle Wetter am Wochenende genützt und waren die ganze Zeit am See. Es hat schon so ein wenig Urlaubsfeeling - die Badetasche wird abends gar nicht mehr verräumt sondern nur für den kommenden Einsatz wieder mit frischen Handtüchern und trockenen Badesachen bestückt. Die Kühltasche wird morgens gut und umfangreich(!!!) befüllt. Meine Jungs - und zwar alle drei - werden vom vielen Plantschen mächtig hungrig. Da braucht es schon mal zwei große Plastikschüsseln mit dem DoppelP mit Nudelsalat um die Reserven der Herren wieder zu füllen.

Heute gab es ja noch einen weiteren Grund zum Freuen: VATERTAG!


Midi hat voller Stolz seinen gebastelten Fußabdruck begleitet vom Lied "Hey, hey Papa" überreicht. Maxi war sichtlich gerührt!
Stellvertretend für die Jungs habe auch ich ein kleines Geschenk für unseren Helden vorbereitet. Ich habe ein Shirt genäht und es mit dem passenden Plott "Papa - du bist mein Held" aufgehübscht.



Das Shirt ist das LeisureTime Shirt von klecksMacs mit V-Ausschnitt, kurzen Ärmeln in Größe L. Die Plotterdatei ist von Eva aka kleine göhr.e - ein Freebie!



Ich habe ein ähnliches Shirt auch für meinen Papa genäht - das erste selbstgenähte Stück für ihn! Leider hatte ich keine Kamera zur Hand, als er es mit Stolz angezogen hat. Mein Papa hat sein Heldenshirt in Rot bekommen - seiner Lieblingsfarbe.

Wie habt ihr die Papas hochleben lassen?

Alles Liebe,
Tanja

Schnitt: Leisure Time von klecksMacs
Plotterdatei: "Mama & Papa" von kleine göhr.e - Freebie
Stoff: Baumwollsinglejersey von Trigema; schwarzes Bündchen glatt von stoffparties.at




Donnerstag, 11. Juni 2015

Es rockt

..im wahrsten Sinne des Wortes!

Zarte Blümchen in hellblau, weiß und rot mit ein wenig Jeansstoff sind nicht rockig?

Stimmt! Der Rock heißt aber so! Bzw eigentlich das Schnittmuster! Es handelt sich um das Freebie von Monika aka Schneidermeistern - den Blogrock "Rockt!".


Ich muss ja meinen Umgang mit Webware noch ein wenig üben - naja nennen wir es ausbauen! Daher hat mich dieses Schnittmuster gereizt! Außerdem haben mir die Designbeispiele von Miri und Ännie so gut gefallen. Und dann ist da noch ein Reststück Hamburger Liebe Popeline herumgekugelt.
Und sowieso und überhaupt!

Also, hier meine Version des Blogrocks.


Ich habe Größe 38 genäht und faulerweise bzw aus Gründen des Tragekomforts einen Bündchenbund genäht.
Seitlich habe ich vom Vorder- wie vom Hinterteil des Schnittmuster einige Zentimeter abgenommen und einen Streifen eingefügt. Ich wollte ein wenig dunklere Farbe in Spiel bringen. Weiters habe ich bei diesem Streifen jeweils eine kleine Tasche eingefügt.

Bei diesem Rock hab ich zum ersten Mal seit langem Abnäher genäht. Es war also ein tolles "Übungsstück" für mich.


Den Rock werde ich jetzt im Sommer sicher öfter tragen - er ist sehr bequem (Bündchen juhuuuu) und ich spür ihn kaum, weil er luftig ist.


Ich bin dann mal auf dem Sonnendeck,
alles Liebe
Tanja

Stoff: Girls love Daisies von Hamburger Liebe von stoffparties.at
zu sehen bei: RUMS, CiA





Montag, 8. Juni 2015

Viiiiiiecherl....

...schauen.


Nochmal in schön: die Bande war im Zoo :)


Ich habe bei unserem Ausflug in einen von uns sehr beliebten Tierpark einige Bilder von den Jungs gemacht. Dieser Tierpark ist so klasse, weil der Spielplatz auf dem Gelände fast noch interesaanter und toller ist, als die Tiere die es zu bewundern gibt. Und da sie natürlich selbst genähte Kleidung getragen haben, zeige ich euch ein paar meiner Eindrücke.
 

Midi trägt ein RaglanKIDS von LeniPepunkt in 110/116. Ich habe mir angewohnt, alle Schnittmuster ein wenig zu verlängern, da in der Weite die Shirts immer lange passen aber schnell mal ein wenig zu kurz würden. So kommts, dass das Shirt bei den Schulter und an den Armen knackig sitzt. Es ist aber auch nicht neu - Midi trägt es bereits seit April regelmäßig.



Midi ist jetzt schon "sooo cool". Er besteht darauf, sein Kapperl weit hinten auf den Kopf zu setzen. Und ganz wichtig: der Schirm darf keine Wölbung haben!



In der Hitze der Sonne war es Midi dann auch mal ein wenig zu viel - zu sehen an der motivierten Handhaltung :) Was ihr hier auch sehen könnt, ist was ich aus seinen Jeans regelmäßig mache. Wenn die am Bund noch passenden Jeans (und das würden sie laaaaaange - er ist so ein Schmalgoasserl) Löcher an den Knien haben oder u kurz werden, schneide ich sie auf Bermudalänge und fasse sie mit Jersey ein. So werden die Säume schön weich und es gibt einen kleinen Farbklecks.



Mini staunt - so eine große Katze hat er noch nie live gesehen! Und dann hat sich der Löwe auch noch bewegt!



Die Tiere zu füttern ist natürlich ein besonderes Vergnügen! Mini hat ausprobiert, was eine Ziege so alles frisst. Er hat ihr Steine, Stroh aber auch Gras und Löwenzahn angeboten.



Und hat sich mächtig gefreut, wenn sie auch tatsächlich etwas davon gefressen hat!

Mini trägt seinen Sausage Dog Body, den ich euch hier schon mal gezeigt habe. Dazu eine gekaufte Bermuda aus dem Bestand der noch von seinem Bruder vorhanden ist. Auch Mini trägt jetzt seine Kappe wie sein großer Bruder. Lernen am Objekt quasi :)

Schnitte: RaglanKIDS von Leni Pepunkt, Sausage Dog aus Ottobre 4/2014
Stoffe: stoffparties.at
zu sehen bei: Made4Boys, MyKidWears, KiddiKram, CiA

Mittwoch, 3. Juni 2015

MMM

MiniMidiMami? auch, ja!


Aaaaber heute steht es für MeMadeMittwoch!

Bei dieser Linkparty werden immer Mittwochs die selbstgenähten Outfits von uns Damen gesammelt. Sie soll uns Mut machen, unsere eigenen Kreationen im Alltag zu tragen!

Für meinen heutigen Beitrag brauche ich kaum Mut. Den Mut habe ich beim Nähen gebraucht! Warum?



1. weil das Kleid aus Webware genäht wurde und somit Genauigkeit und Bügeln gefragt war.
2. weil ich meinen ersten nahtverdeckenden Reißverschluss eingenäht habe.
3. weil der verarbeitete Stoff ein langgehüteter Stoffschatz ist und wiiiiirklich knapp reichte für das Projekt.

Was ist das "Projekt"? Es handelt sich um das Kleid mit angedeutetem Wickeloberteil aus der Burda Style 6/2014 (Modell 109). In der Zeitschrift wurde es asiatischem Stil zugeordnet, aber durch meine Stoffwahl bekommt es eher etwas orientalisches.



Was soll ich sagen, ich bin echt stolz, wie das mit dem Reißverschluss geklappt hat! Er passt farblich nämlich nicht so ganz  - der Reißverschluss ist schwarz und das Kleid ja schokobraun. Da er aber fast ganz verdeckt ist, bin ich trotzdem zufrieden!

Die Farben des Kleides sind einfach meine! Türkis lieb ich ja sowieso (wer öfter bei mir liest, weiß das längst!). Kombiniert mit dem warmen Braun und dem satten Senf finde ich es klasse!

Jetzt fehlt mir nur noch etwas Sonnenbräune und ich kann das Kleid perfekt tragen.



Aber heute trage ich es bereits - und das mit Freude!
Alles Liebe,
Tanja

Schnitt: Burda Style 6/2014
Stoff: lang gehüteteter Schatz vom Flohmarkt
zu sehen bei: MMM, CiA



Montag, 1. Juni 2015

GewinnerIn von Emil/y

Ich will euch nicht länger auf die Folter spannen.....


Der/die GewinnerIn des neuen eBooks von Lilikidz by Lija "Emil/y" iiiiiiist....

Theresia Sulzer

Ich freu mich auf tolle Blogeinträge, die vielleicht das eine oder andere Shirt zeigen!
Vielen Dank auch allen anderen fürs Teilnehmen! Seid nicht traurig, seid Samstag könnt ihr im Dawandashop von Julija das eBook auch käuflich erwerben.


So, ich bin dann mal auf dem Sonnendeck!


Alles Liebe,
Tanja