Donnerstag, 30. April 2015

Let's twist AGAIN...

...mehrfach das gleiche?


Und dann auch noch an zwei Donnerstagen hintereinander? DAS ist ja mal so gar nicht meine Art! Aber ich will ja nicht berechenbar sein :)

Weil der Wunsch aufkam, dass mein "Original" Twist Knot tutti completti in Petrol hier zu sehen sein soll, bin ich heute Wiederholungstäterin.


Wie schon hier, seht ihr den Schnitt aus der Ottobre 2/2013. Hier quasi "probegenäht". Ich hab mich nicht getraut teuren Stoff anzuschneiden. Die Wahl viel auf 100% Baumwolljersey aus einem Trigema Paket. Der Jersey ist herrlich weich aber nicht dehnbar. Und die FARBE erst!


Ich sag jetzt gar nicht mehr viel - ich trag das Kleid sehr häufig - man sieht es mittlerweile so mancher Naht auch an.
Mein 'Fotograf' hat mich nicht darauf hingewiesen, dass das Oberteil etwas verrutscht ist.



Alles Liebe,
Tanja

Stoff: Trigema
Schnitt: Ottobre 2/2013
zu sehen bei: RUMS, CiA

Dienstag, 28. April 2015

mit 2 Jahren...

mit 2 Jahren...


...bist du 91cm groß.
...hast du erst 8 3/4 Zähne.
...setzt du Sprache selektiert ein.
...verzauberst du die Menschen selbst auf der Straße mit deinem Charme.
...bist du der Schmusekönig.
...bist du leidenschaftlicher Puppen- und Schafpapa.
...magst du den halben Tag 'baun'.
...gehst du nicht ohne Kopfbedeckung außer Haus.
..kennst du nur ein Gas: Vollgas.
..sitzt du gern auf Mamas Schoß während sie näht.
...beschäftigst du deinen großen Bruder - manchmal ohne sein Einverständnis.
..bist du unser 'Dreckstesserl".
..machst du unsere Bande komplett!
Die M&Ms am Kuchen schmecken schon mal.

'baun'

Das neue Baby wird geknuddelt.

'baun' mit Baby.

Outfitwechsel beim Baby

On Tour im Garten von Oma und Opa - natürlich mit Baby und Mimi.
Mimi und Baby on Tour :)

Alles Liebe,
Tanja

Schnitte: Weste aus der Ottobre 3/2012, Puppenbody nach Schnabelina, Knotenmütze von Klimperklein nach dem Freebook von Punktiert
Stoffe: Fleece von Trigema, Jerseys und Sweat von stoffparties.at
zu sehen bei: My Kids wears, Made4Boys, CiA, CreaDienstag

Montag, 27. April 2015

SOFT...

...eis?! ...drink? ....SHELL!!


Ich hab ein neues Material für uns entdeckt. Naja, nicht so richtig neu - aber als Stoff"art", die ich definitiv kaufen würde.

Ja, SOFTSHELL! Ich durfte für die liebe Candice aka Die Stoffschwester als Vorzeigescchwester fungieren. Was ist jetzt das? Candice hat mir einen Meter des wunderschön-türkisen Softshells zur Verfügung gestellt, damit ich ganz nach meiner Lust und Laune etwas draus zaubere. 

Also, was hab ich gemacht? 

Ich hab für Midi eine ärmellose Softshell-Jacke genäht. Und zwar nach einem Grundschnitt aus der Ottobre, gemixt  mit Details aus dem eBook Jacke von Pauline von Klimperklein. Genäht habe ich das ganze in Größe 116 - sie sitzt tatsächlich noch etwas locker. Aber bei meinem kleinen Krautkopf, passt das schon - denn er wächst gleich rein!



So, jetzt vorsicht! Es folgen ein paar Lobeshymnen! Und zwar auf den Softshell! 1. die Farbe ist DER HAMMER - eh schon wissen - ist genau meins! 2. das Material ist außen wunderbar wasserabweisend und innen herrlich weich - wie Fleece! 3. das Verarbeiten hat unheimlich Spaß gemacht. Der Zuschnitt mit meiner Schneiderschere war überhaupt kein Problem und auch meine Maschinchen sind toll mit dem Material zurecht gekommen. Bei zwei Lagen Softshell rechts auf rechts muss die/der weniger geübte NäherIn gut stecken bzw heften. Denn mit der glatten Oberfläche rutscht es da schon mal gern etwas auseinander.


Innenschön :) Das Wort hab ich bei einer Bloggerkollegin gelesen und fand es nachahmenswert!

Ich kann euch guten Gewissens eine klare Kaufempfehlung aussprechen! Und JA, ich habe das Material kostenlos zur Verfügung gestellt bekommen. Trotzdem gebe ich hier nur MEINE Meinung wieder.

So, jetzt ists aber genug geschwaffelt - ich lass jetzt die Bilder auf euch wirken!






Alles Liebe, 

Tanja


Schnitt: Ottobre 3/2012, Jacke Klimperklein

Stoff: Softshell: Die Stoffschwester, Jersey: stoffparties.at
zu sehen bei: My Kids wears, CiA, Out Now, Made4Boys

Donnerstag, 23. April 2015

Let's twist...

...again - nein Twist Knot!

Ich zeig euch mein heutiges Outfit. Zugegeben, ich trag es schon ein Weilchen. Aber es ist so bequem und auch ein klein wenig schick, dass ich es heute anlässlich des RUMS Donnerstag vorstellen möchte.
Es ist ein Kleid/Shirt das ich bereits mehrmals genäht habe! Ja, unfassbar, nicht? Nicht von vielen Schnitten kann ich das behaupten - und dann auch noch für mich selbst!

Das heutige (Frühlings)Kleid ist das Twist Knot aus der Ottobre 2/2013. Gleich nach Erhalt der Zeitschrift damals, habe ich das Kleid tutti competti aus petrolem Jersey genäht. Und mich verliebt! Der Schnitt sitzt (mit kleinen Änderungen) perfekt an mir - wer was anderes findet, darf es mir gerne ehrlich sagen.


Änderungen? Ja, genau. Im Schnitt ist eine Kellerfalte im vorderen Rumpfbereich - direkt unter dem Knoten vorgesehen. Ich habe mein ersten Kleid auch so genäht und sah aus, als wäre MiniMini unterwegs - neeeee - so nicht! Also nochmal aufgetrennt! Ich habe das Vorderteil um die Falte verschmälert und somit die Falte eingespart. Viiiiiel besser!




Und weil ich mein petroles Kleid Winter wie Frühling wie Herbst (dank 3/4-Arm) rauf und runter getragen hab, musste ein weiteres her. Ich habe mich für den getupften Viskosejersey in (army/schlamm)grün entschieden. Das Kleid ist dadurch noch anschmiegsamer und der Rockteil fällt wunderbar luftig.

Tja, Petrus meint es heute wieder nicht soooo gut mit mir - deshalb kombiniere ich das Kleid wieder mit Jeggins und Boots, dabei hatte ich mir die schönen neuen Ballerinas schon bereit gestellt *buhuuuu*.




Na was soll's, nach dem Regen kommt wieder der Sonnenschein! Ich schau jetzt bei den anderen Mädels von RUMS vorbei!

Alles Liebe,
Tanja



Schnitt: Twist Knot aus Ottobre 2/2013
Stoff: Viskose Tupfenjersey von stoffparties.at
zu sehen bei: RUMS, CiA

Dienstag, 21. April 2015

Unterwegs zum...

...Kindergeburtstag


Pfu, ich tauche aus dem (kreativen) Chaos wieder auf. Ich war verschollen - in Menschenmassen und Stoff - viiiiiiiel Stoff. :)

Zur Erklärung: mit meiner Partnerin Nina war ich Ausstellerin auf der Kreativmesse in Wels von letzten Freitag bis Sonntag. Womit? Mit unserem Unternehmen stoffparties.at. Und ich muss euch sagen, wir wurden überrannt! Keiner - auch die Organisatorinnen der Messe - hatte mit diesem Ansturm auf die Messe gerechnet. Darum musste  ich ein wenig verschnaufen.

Was ich aber auch noch unbedingt erwähnen möchte: es hat soooooo unheimlich Spaß gemacht!! Die Stunden verflogen nur so! Es war so fein, die Gesichter, die ich aus Blogs und Nähgruppen in den sozialen Medien kennen in natura zu sehen und zumindest ein paar Worte zu wechseln! Ein paar mehr Worte konnte ich am Samstag Abend beim österreichischen Bloggertreffen sprechen. Es war unheimlich gemütlich UND ich habe jetzt ein paar Blogs auf meiner Leseliste! DANKE! Danke, für jedes Gespräch an diesem Wochenende - mein (kreativer) Horizont wurde unheimlich erweitert.



Aber heute kann ich schon wieder alle meine Finger bewegen (ich hatte doch glatt so eine Art Tennisarm vom vielen Stoffballen tragen und schneiden). Deshalb zeige ich euch heute eine genähte Geschenksverpackung.

Ich mag es nämlich nicht sooo gern, dass ich um (meist viel) Geld buntes Kindergeschenkspapier kaufe, das dann innerhalb wenigster Sekunden zu Müll verwurstet wird. Deshalb verpacke ich die Geschenke, die Midi seinen Freunden mitbringt, gern in wieder verwendbare Stoffbeutel.




Die Fotos hier sind von einem Geschenk für eine junge Dame zum fünften Geburtstag. Da ich weiß, dass junge Damen gerne Kleinkram mit sich tragen, habe ich eine "Verschlussmöglichkeit" zum klassischen Jutebeutel hinzugefügt. Dafür kommt ein lila Schuhband zum Einsatz. Diese bunten Schuhbänder hab ich mal ganz günstig in einem Kleidungsgeschäft gekauft - in ganz tollen Farben.



Der vernähte Stoff fristet schon seit Beginn meiner Nähkarriere ein trauriges Dasein im Schrank. Ich fand die Zirkustiere so herzig, aber mit zwei Söhnen ist die Farbstellung nicht ganz ideal. Endlich bekam er ein neues Leben! Ich habe den Beutel mit dem gleichen Stoff gefüttert - 1. für die Optik und 2. für die Stabilität - wer weiß schon, was damit transportiert werden soll.


Ich ordne jetzt weiter meine Gedanken und berichtige Lagerstände :)

Alles Liebe,
Tanja

zu sehen bei:

Montag, 13. April 2015

mit 5 Jahren...

....erklärst du deinen Eltern die Welt.
....putzt du dir die Zähne allein.
....nähst du deinem Lieblingsfuchs ein T-Shirt.
....machst du Übernachtungsbesuche bei Freunden.
....willst du Astronaut werden.
....suchst du dir die Stoffe und Motive deiner Kleidung selbst aus.
....wärst du am liebsten Batman.
....lachst du bei Animationsfilmen so herzlich, dass ich mitlachen muss.
....bereitest du "Dinoschleim" für deine Party vor.
....kannst du die lateinischen Dinosaurierarten besser aussprechen als wir.
....bist du das größte Vorbild für deinen Bruder.
....schwimmst du eine ganze Länge im Sportbecken.
....bist du einer unser liebsten Il Terroristi.
....bist du immer noch mein Baby.









Geburtstagskrone genäht nach dem Freebook von Die Drahtzieherin. Hier aus Jeans, Babycord und Popeline.



Alles Liebe,
Tanja

Schnitt: Freebook Geburtstagskrone von Die Drahtzieherin
Stoffe: stoffparties.at
zu sehen bei: Mara Zeitspielers Cord,Cord, Cord

Mini in türkis!

Vielleicht...

ist es schon jemanden aufgefallen. Ich habe eine ausgeprägte Vorliebe für die Farbe TÜRKIS - in allen Schattierungen. Sei es ein helles mint, kräftiges aqua oder dunkles petrol.

Meinen Jungs stehen die Farben zum Glück ausgezeichnet - muss so sein :)

Ich mag die Farbe ja an mir wie den Jungs gleichermaßen - es ist eine so zarte "Unisex-Farbe". Wobei ich den Ausdruck ja bescheiden finde - wie kann eine Farbe ein Geschlecht haben? Na wurscht, hier meine heutigen Bilder:



Mini trägt (draußen!!!!!) einen Body aus Chaplin Hüten genäht nach Ottobre 4/2014, die ihr von hier schon kennt.

Darüber trägt er eine Weste genäht nach dem Schnittmuster aus der Ottobre von 3/2012. Die Weste hat sein großer Bruder vor knapp drei Jahren schon kräftig eingetragen - jetzt ist Mini reingewachsen. Es ist sooo eine Riesenfreude, die Kleiderkartons zu öffnen und selbstgenähte Kleidung auszupacken! Auch wenn diese Stücke an manchen Stellen noch sehr nach "Anfänger" aussehen - ich bin meeeegastolz! Diese Weste hier war eines meiner ersten komplizierten Werke - noch ganz ohne Ovi!



Am Kopf trägt Mini eine Minutenmütze aus den Resten des tollen Wolken/Sonnenjerseys aus dem letzten Blogeintrag. Er hat sich den doch glatt selbst ausgesucht. Mit den Worten "Mini (Name) passt" hat er mir den Stoff in die Hand gegeben. Ich habe es so interpretiert, dass er etwas Passendes daraus genäht haben möchte - er ist (noch) nicht der großer Redner ;) .

Jetzt geht's also los - auch der Kleine sucht sich seine Stoffe langsam selber aus. ich bin mal gespannt, wie lange ich dann noch Türkis für die drei Männer vernähen darf!

Ich wünsch euch viel Sonnenschein.
Alles Liebe,
Tanja

Schnitte: Body Ottobre 4/2014; Weste Ottobre 3/2012; Minutenmütze von Klimperklein
Stoffe: alle samt von stoffparties.at

Donnerstag, 9. April 2015

da geht die Sonne auf

..auf dem Stoff und auch WIRKLICH!!


Der Frühling ist da - jetzt endlich so, wie ich ihn mir wünsche! Und was bringt der Frühling meist mit sich? Ja, neues Leben.


So haben die Jungs und ich diese Woche schon die neugeborenen Zicklein beim Ponyhof 'um's Eck' gestreichelt und sie getröstet, während die Ziegen gemolken wurden. Was für ein ungeplant tolles Erlebnis!! Diese kleinen braun-schwarzen und weißen Zicklein sind so unheimlich weich - nicht nur die Jungs waren nach dem Stallbesuch ganz verzaubert.

Neues Leben? Ja, das kommt in den nächsten Tagen auch in unsere Familie. Nein, nicht direkt in unserer Bande - aber doch so nah verwandt, dass ich mich mordsfreu!



Da musste natürlich ein Geschenkchen her! So Babysets zu nähen, ist halt nochmal was besonders Tolles!



Ich habe mich wiederholt für zwei meiner Lieblings(Baby)Schnittmuster entschieden. Es wurden die Strampelhose von Klimperklein und der Wrap Around Body - jeweils in Größe 62. Ihr müsst wissen, die Babys in diesem Teil unserer Familie sind erfahrungsgemäß bereits bei der Geburt eeeeetwas größer :)



Der Body ist aus zarten Ringeljersey in himmelblau- weiß genäht. Damit etwas Farbe ins Spiel kommt, habe ich statt mit Bündchenstoff mit buntem Sonnenjersey eingefasst.


Die Strampelhose ist aus sehr weichem blitzblauem Babycord und mit dem gleichen Baumwolljersey gefüttert, mit dem der Body eingefasst ist. Auch die kleine Tasche - die ja reine Zirde ist, wenn wir uns ehrlich sind - ist aus diesem fröhlichen Stöffchen.


Die Kombi Babycord-Jersey habe ich bereits mehrfach an frischgebackene Eltern verschenkt und habe sehr positive Rückmeldungen erhalten. Besonders für die ersten Ausflüge in die Frühlingsluft vertragen die Mäuschen ja auch ein wenig 'Kuschelstoff'.


Die Streifen des Babycord 'flimmern' richtig beim Fotografieren.

Ich freu mich darauf, den kleinen Prinzen kennenzulernen. Vielleicht ja sogar in 'unserem' Outfit.


Alles Liebe,
Tanja


Stoffe: Babycord blitzblau, Ringeljersey Gitta und Lillestoff Sunny Sky alle von stoffparties.at
Schnitte: Strampelhose von Klimperklein; Wrap Around Body von nefertari

Dienstag, 7. April 2015

Ostern in Bildern

..Mal nur zum Schauen :)



Nach der Idee von Susanne von Geborgen Wachsen zeige ich euch einen kleinen Auszug unseres Osterwochenendes in Bildern - ausschließlich :)


Vorsicht: EI!

Midi im Suchfieber!

Mini entdeckt sein erstes Geschenk.

Ich muss die Karamellen testen ;)

Zu cool für diese Welt!


Der neue Ankylosaurus muss helfen ein Geschenk zu "bergen".




Oma, schau ein lila Ei - deine Lieblingsfarbe!


Found!
Was ist heute eigentlich los?


Frohe Ostern!

Alles Liebe,
Tanja



Donnerstag, 2. April 2015

Ahoi.... in groß

Meeresbrise gefällig?


So, ich mach heute gaaanz fest die Augen zu. Schalt die Stereoanalage mit Meeresrauschen an und denk mich weg.

Bäh, über Nacht hat es geschneit! geSCHNEIT!!!!! Bäh, ich weiß, ich wiederhol mich, aber ICH WILL FRÜHLING!

Also musste ich mir nochmal etwas Urlaubsluft herbeinähen! Diesmal für mich zum Anziehen.


Es ist ein maritimes Shirt mit Ankern in den klassischen Hansefarben geworden. Weil's für so richtige Sommershirt einfach zu kalt ist, hab ich einen Kompromiss geschlossen: 3/4 Ärmel.


Der Schnitt ist eine wilde Mischung: das Shirt an sich ist ein Faded Stripes aus der aktuellen Ottobre Woman, wie auch hier. Allerdings habe ich Ärmel drangebastelt. Weiters habe ich eine Kragenlösung eines Kaufshirts kopiert, weil es mir so gut gefiel. Mit dem Baumwolljersey fällt es nicht soooo schön, wie mit Viskose - ich werde das nochmal ausprobieren müssen. Aber mir gefällt dieser "Coverlook". Deshalb hab ich das gleiche Prinzip auch am Saum angewandt. Praktischer Nebeneffekt: das Shirt wird ein wenig länger!


Ich trage das Shirt mit meinem dunklen Jeans-Bleistiftrock (und leider einer marinefarbenen Strickweste *buhuuuuu*).


Alles Warme ähhhh Liebe,
Tanja


Stoffe: roter Baumwolljersey, Anker auf marine: stoffparties.at
zu sehen bei: RUMS, Create in Austria