Donnerstag, 25. August 2016

Punkti, Punkti..

...Komma, Strich?


Nein, das wird kein Malkurs für Kleinkinder.


Aber bei meiner Tupfen-Lanea ist mir gerade der Spruch in den Sinn gekommen.
Weil die erste Bluse so gut gelungen ist, habe ich mich getraut, den absolut wunderbar weichsten Chambray anzuschneiden.


Mit dieser Art von Stoff habe ich bisher noch nie gearbeitet. Diese ganz feine Oberfläche, die sich fast wie Satin anfühlt hat mir eine ordentliche Brise Respekt eingeflößt.
Aaaaber, der Stoff ist auch bloß Webware :)


Diese Lanea (in ihrer Endversion mit Brust- und Rückenabnäher) fällt fließend und ich spür sie kaum auf der Haut. Wie man auf den Fotos auch ein bisserl sieht - der Chambray ist so leicht, dass ein Windstoß reicht, mir den Ausschnitt zu verwurschteln. (wenn man mit Selbstauslöser fotografiert, sagt einem halt einfach keiner Bescheid...)


Alles Liebe,
Tanja

Schnitt: Lanea von Sara&Julez in 38
Stoff: Chambray von Stoffe.de
zu sehen bei: RUMS



Dienstag, 23. August 2016

Schulanfänger....

...sind unsere Jungs



Nicht nur mein Midi ist in drei Wochen ein Taferlklassler.

Auch seine beiden Kindergarten-Kumpels.


Deshalb haben wir uns im Juli schweren Herzens von den lieben Kindergärtnerinnen verabschiedet.

Selbst mein großer Bub hat (heimlich im Auto) ein paar Tränen vergossen.


Um den Abschied gebührend zu feiern, haben unsere coolen großen Jungs Partnerlook getragen.

Die Wahl fiel auf MiniMaisie mit einem coolen Plott à la Sternenflotte und so.


Die Jungs stehen auf dem Bild hinter ihrem Geschenk für die beiden liebsten Kindergärtnerinnen - einem Hochbeet für die Gruppe.



Von einem Opa selbst gezimmert, von den Jungs selbst eingelassen und von den folgenden Kindern der Gruppe bepflanzt, dürfen die Kindergärtnerinnen weiter "wachsen lassen"!

Danke fürs Wachsen lassen!

Alles Liebe,
Tanja

Schnitt: MiniMaisie von Sara&Julez in 122 bzw 128
Stoff: Unijersey aus dem Fundus
Plottfolie: plotterprinzessin
Plott: t-shirt-total




Montag, 22. August 2016

Wochenende ähm Ferien in Bildern

Der Sommer neigt sich dem Ende zu.

Nicht meteorologisch (HOFFENTLICH!!), sondern die Sommerferien.

Die Jungs dürfen nun eine Woche ans Meer - ganz ohne uns Eltern. Wir wärmen schon wieder brav den Bürostuhl.

Wir - als Bande - habe aber schon viel erlebt. Von manchem haben wir Fotos gemacht.

Es folgt ein kleiner Ausschnitt aus den Ferien bei der Bande:


Kreativprojekte wurden im Freien verwirklicht.


Wir haben uns Zeit zum Kuscheln genommen.


An heißen Tagen blieb die Küche kalt. Dafür hat Midi seinen grünen Daumen ausgelebt und im Garten geerntet und dekoriert.


Wir waren zum ersten Mal beim Zelten - zwei Mamis, vier Kinder.


Stockbrot war Pflicht!


Auf dem Heimweg waren alle müde - die Nächte im Zelt waren eben kurz.


Safety first ;)


Midis erste Erdäpfelernte wurde zelebriert!


Wir haben uns für Kartoffelchips entschieden.


Der Tag der Einsatzkräfte war ein großes Spektakel für die großen und kleinen Jungs.



Die Landung des Polizei Helis war ein großes Abenteuer.



guck, guck!


Erntezeit!


Zeit zum Faxen machen!


Und wir haben noch mehr geerntet!


und gekocht..


und gekocht!



Der Garten wurde um eine Feuerstelle reicher!


Und wir haben fleißig gegrillt.


Auch bei Regenwetter wurde uns nicht langweilig!


Wer (noch!) nicht schreiben kann, der malt eben Zwetschken.



Beerenzeit im Garten.


Bei tagelangem "Draußensein" werden die indoor Spielsachen auch mal auf der Terrasse aufgebaut.















Es wurde gehochzeitet.











Wer entdeckt den Kuchendieb?





Burgen wurden gestürmt.

Ereignisreiche Ferienwochen liegen hinter uns. Bald geht es los in Richtung "Ernst des Lebens". Und da wird mir schon wieder flau im Magen.

Alles Liebe,
Tanja


Donnerstag, 18. August 2016

Goldene Abendsonne

...in meinem Goldstück


Nicht nur die Jungs, sondern auch ich freu mich, meine Sommergarderobe zu tragen.

Zugegeben, unsere Uniform No1 sind in diesem Jahr 1. Gartenhandschuhe und 2. Badesachen.

Da wir den ersten Sommer in unserem Garten genießen, sind wir fleißig am Umgestalten, Hegen und Pflegen. Ein Garten, der voll angelegt, aber doch die letzten Jahre im Dornröschenschlaf gelegen hat, macht doch ein "wenig" Arbeit.


Doch ab und zu ist einfach genießen dran!

Und dann gern in meinem Goldstück.
Dieses luftige Sommerkleidchen zieh ich mir gern gschwind über den Bikini wenn ich mit den Jungs zum Eiskaufen sause. Oder wenn Besuch reinschneit und ich mich dann doch nicht halb nackt zum Kaffeetisch sitzen mag. Oder eben abends, wenn wir die goldene Abendsonne genießen.


Goldstück ist nicht nur ein Kleid, nein ihr habt gefühlte unendlich verschiedene Kombinationsmöglichkeiten, Shirt, verschiedene Kleidervarianten, Rock (ob Mini, Midi oder Maxi) oder auch Wickelshirt/Weste.

Schaut mal rein bei Fred von Soho - da seht ihr viiiiiele Designbeispiele.


Alles Liebe,
Tanja

Stoff: Viskosejersey von Komolka
zu sehen bei: RUMS




Dienstag, 16. August 2016

Heja, ho-ho-ho

....Seeräuber tanzen froh!



Ich zeige euch heute unseren Seeräuber Wackelzahn (wie aus dem entzückenden Kinderlied von Stephen Janetzko).


Midi ist ja bekanntlich Schulanfänger und NOCH hat er alle seine Milchzähne.


Viiiiiel zu lange, wenn es nach unserem Drei-Käse-Hoch geht.


Er möchte auch ein zahnlückiges Grinsen, wie die meisten seiner gleichaltrigen Kindergartenfreunde.
Ratschläge meinerseits, geduldig und auch froh zu sein, sind weder willkommen noch zielführend.
Also wartet unser großer Herzens- äh Seeräuber auf seinen ersten Wackelzahn.


Die Bilder rufen ganz laut Ferien. Sonne, Schokoeis und in den Feldern der Nachbarschaft rumwuseln. Das beschreibt die Tage der Jungs ziemlich genau.



Habt es auch so fein,
alles Liebe,
Tanja

Schnitt: Mini Maisie in 128 - Racerback von Sara&Julez
Stoff: Piratenwelt von Hilco
zu sehen bei: CreaDienstag, Dienstagsdinge, HOT, Made4Boys, Kiddikram